Destra Schabenbekämpfung in Halle

Wirksam Schaben bekämpfen

Die Destra Mitarbeiter der Schabenbekämpfung in Halle (Saale) arbeiten mit modernen Methoden gegen Schaben und Kakerlaken. Fressköder, Köderboxen, Schabengel und moderne Insektizide die mit Spritzverfahren ausgebracht werden sind unserer Mittel gegen das Ungeziefer.

 

 

 

Schabengel tötet die Schabe nicht sofort, sondern erst in ihrem Unterschlupf. Schaben sind Kannibalen, die ihre Artgenossen verzehren. Dadurch gelangen die Giftstoffe in den Körper der anderen Schaben, die ebenfalls verenden.

Zu den weiteren Maßnahmen der Schabenbekämpfung Halle gehört das Sprühverfahren. Diese Methode kommt hauptsächlich in Kellern, Küchen und Lagern zur Anwendung, während sich in feuchten Räumen das Lackverfahren eignet. Für Hohlräume, Versorgungsschächte und Hängedecken stellt das Stäubepulververfahren die bessere Variante dar.

Schaben entwickeln sich weltweit zu einem Problem. Von den mehr als 3.500 Arten leben in Deutschland nur wenige. Durch die Globalisierung haben sich jedoch weitere Schabenarten in Deutschland angesiedelt. Hauptsächlich treiben die

  • – deutsche Schabe,
  • – Kakerlake,
  • – Braunbandschabe und
  • – amerikanische Schabe

ihr Unwesen. Ein Großteil der Schaben kommt als „blinder Passagier“ aus dem Urlaub in den heimischen Wohnbereich. Schaben sind flexibel in der Besiedlung neuer Lebensräume. In Gebäuden finden Sie ideale Bedingungen vor.

Schaben sind nachtaktive Insekten, die sich tagsüber in Löchern und Ritzen verstecken. Die Tiere sind zwischen ein und vier Zentimeter groß, von gelb- oder rotbrauner Färbung und haben lange Fühler. Bei Verdacht auf einen Befall der Räumlichkeiten kontaktieren die Betroffenen umgehend die Schabenbekämpfung Halle. Sieht der Bewohner der Räume die Insekten auch am Tage, geht er von einem starken Befall aus. Kakerlaken befallen bevorzugt Räume der Lebensmittel verarbeitenden Betriebe. Des Weiteren betrifft der Schabenbefall Bäckereien, Großküchen sowie Privathaushalte.

Schaben verursachen gesundheitliche Schäden

Die Insekten sehen Wissenschaftler als Überträger gefährlicher Krankheiten, wie Tuberkulose und Milzbrand, an. Kakerlaken stehen in Verdacht, Kinderlähmung, Cholera, Hepatitis B sowie Salmonellen und Fadenwürmer zu übertragen. Ihre Ausscheidungen und ihr Fressverhalten machen Lebensmittel ungenießbar. Dies führt zu Erkrankungen im Magen-Darm-Trakt sowie zur Auslösung von Allergien.

Wo sich Schaben aufhalten

Schaben fühlen sich überall zu Hause. Damit sich die Schaben nicht in der Wohnung ausbreiten, nutzen Hausfrauen für ihren Einkaufs entsprechende Taschen. Der Transport von Lebensmitteln in gebrauchten Kartons, insbesondere Bananenkartons, ist risikobehaftet. Hier bieten sich gute Verstecke an für Schaben und deren Eier. In organischen Abfällen finden sie ausreichend Nahrung ebenso wie in den Futternäpfen von Hund und Katze. Selbst in gebrauchten Waschmaschinen oder Kühlschränken finden die Tiere ihren Lebensraum.

Die Kakerlaken vermehren sich sehr schnell und verbreiten sich entsprechend rapide. Sobald Hausbewohner eine Schabe entdecken, wenden Sie sich umgehend an die Schädlingsbekämpfung in Halle. Wo eine Schabe ist, halten sich in der Regel viele weitere dieser Insekten auf. Eine effektive Lösung bieten die Kammerjäger mit den Methoden der Schabenabwehr.

Professionelle Bekämpfung ist effektiv

Schaben behaupten ihre Lebensräume. Hausmittel sind für die Schabenabwehr wirkungslos. Zertreten Hausbewohner eine Schabe, transportieren sie unbewusst die Eier mit der Schuhsohle durch das Gebäude und vergrößern den Schaden. Die Schädlingsbekämpfung in Halle verfügt über ausgebildete Kammerjäger, die professionell Schaben bekämpfen.

Die Mitarbeiter der Schabenbekämpfung Halle nutzen verschiedene Methoden für die Schädlingsbekämpfung. Dabei gehen sie Schritt für Schritt vor. Sie inspizieren vor der Schabenabwehr die Räumlichkeiten und bestimmen den Ursprungsherd. Hat das Team die Schaben identifiziert, beginnt die Bekämpfung der Insekten. Zum Einsatz kommen bei der Schabenbekämpfung Halle fünf verschiedene Verfahren:

  1. – Schabengel,
  2. – Sprühverfahren,
  3. – Lackverfahren,
  4. – Microsafe und
  5. – Stäubepulververfahren.

Welche Methode die Schabenbekämpfung Halle einsetzt, hängt vom Umfang des Befalls ab.

Bei einer großen Population der Schaben erfolgt neben der Bekämpfung am Ort ebenfalls die Schabenabwehr der umliegenden Bereiche. Dazu nutzen die Mitarbeiter der Schabenbekämpfung Halle ein Kontaktinsektizid. Mit eingeblasenem ULV-Aerosol treiben die Kammerjäger die Insekten aus ihren Verstecken. Sobald die Schaben an der Barriere mit dem Kontaktinsektizid ankommen, sterben sie. Dieses Verfahren nennen Fachleute Microsafe, das hauptsächlich Anwendung in Produktionshallen findet.

Die Schaben dauerhaft vertreiben

Die Schabenabwehr bekämpft den aktuellen Befall. Damit kein weiterer Schabenbefall zustande kommt, erhält der Kunde von unserem Team detaillierte Informationen über vorbeugende Maßnahmen. Dazu gehört eine Vorratshaltung von Lebensmitteln in gut verschlossenen Gläsern oder Dosen.

Eine regelmäßige Kontrolle der Vorräte erweist sich ebenso als sinnvoll wie eine saubere Wohnung. Sauberkeit entzieht den Tieren ihre Nahrungsgrundlagen. Sollten sich dennoch Schaben in Ihrem Wohnbereich einnisten, wenden Sie sich vertrauensvoll an das Team der Schabenbekämpfung Halle. Die mit den Methoden der Schabenabwehr vertrauten Mitarbeiter sind zügig vor Ort und ergreifen umgehend entsprechende Maßnahmen. Hausbesitzer lösen das Insektenproblem nicht mit eigenen Mitteln, sondern setzen auf die Professionalität der Schädlingsbekämpfer. Schaben passen sich ihrem Lebensraum an. Durch laienhafte Versuche, die Tiere zu vernichten, kann eine Resistenz gegen Insektizide bei den Schaben eintreten. Dadurch erschweren sich die Maßnahmen der Schädlingsbekämpfer. Dies erübrigt sich, wenn der Hausherr umgehend nach Kenntnis die Schädlingsbekämpfung kontaktiert.