Destra Rattenbekämpfung – Erfolgreich gegen Ratten

Destra – Wirksame Hilfe beim Ratten bekämpfen

Die Experten der Rattenbekämpfung Destra verfügen bundesweit über ein umfangreiches Arsenal an Gift, Gassystemen oder auch Fallen, welche effektiv für das Ratten bekämpfen eingesetzt werden. Vor dem Aufstellen der Fallen oder dem Auslegen der Köder überprüft der Schädlingsbekämpfer erst final alle Räume im Gebäude auf Schäden, um den Eintrittsort zu finden. Darüber hinaus kann er auch, sofern sich in unmittelbarer Nähe zum Haus ein Gully befindet, dort nach Rattenspuren schauen. Sie müssen nach dem ersten Einsatz damit rechnen, dass der Profi noch einige Male wiederkommt, um alles zu kontrollieren.

Rattenbekämpfung
Rattenbekämpfung Destra © otsphoto – Fotolia.com

Wenn Sie Ratten bemerken, versuchen Sie am besten erst gar nicht eines der Hausmittel. Rufen Sie stattdessen am besten gleich den Kammerjäger. Dieser hat genug Erfahrung und kann schnell dafür sorgen, dass die Ratten wieder das Weite suchen.

Wer das Wort Ratte hört, der denkt automatisch an Kanalisation, Müll, Schmutz und Krankheiten. In der Tat fühlen sich Ratten gerade in Gegenden mit viel Abfall und Dreck sichtlich wohl. Die Ratte gehört zur Familie der Altweltmäuse und kann in bis zu 65 verschiedenen Arten auftreten. Sie zeichnen sich durch einen recht großen Kopf, einen kompakten Rumpf und einen unterschiedlich langen Schwanz aus. Das Fell ist meist braun und kann weich oder auch hart sein. Da Ratten durch ihre Kletterfähigkeit in jede noch so kleine Ritze kommen, gehören sie zu den Schädlingen, ei3 zum Teil lebensgefährliche Krankheiten übertragen können. Daher sollte eine Rattenplage möglichst schnell bekämpft werden.

 

Die Verbreitung von Ratten

Die Ratten gehören gegenwärtig für die Rattenbekämpfung Destra bundesweit fast schon zum täglichen Geschäft. Dies liegt daran, dass sie sich im Laufe der Jahrhunderte rasend schnell überall vermehrt haben und heute in Höhlen, in Felsspalten oder auch auf Bäumen leben können.

Da die meisten Arten Allesfresser sind, scheuen sie sich auch nicht davor, so manches Haus oder Garten heimzusuchen. Eine Rattenplage, die sich bevorzugt nachts durch die Häuser und Gärten wagt, erkennen Sie unter anderem daran, dass überall längliche dunkel gefärbte Urinflecken zu finden sind, die ganz unangenehm riechen. Wer eine Abstellkammer besitzt, der muss auch damit rechnen, dass viele Nahrungsmittel von diesen Schädlingen angeknabbert werden. Darüber hinaus können auch Möbelstücke oder Kabel Schäden aufweisen.

 

Die beste Vorbeugung gegen Ratten

Damit es erst gar nicht dazu kommt, dass Sie in die fatale Lage geraten Ratten bekämpfen zu müssen, sollten einige Dinge beachtet werden. Das A und O dabei sind vor allem die Lebensmittel. Bewahren Sie diese stets gut verschlossen im Schrank auf und lassen Sie nirgendwo Reste vom Essen stehen. Auch der Abfall gehört stets in die verschlossene Tonne. Diese Regeln gelten auch für alle Tierfuttermittel. Ebenso sollten die Reste vom Essen nie im Abfluss der Spüle oder in der Toilette entsorgt werden.

Darüber hinaus empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen das Haus auf eventuelle Gebäudeschäden zu kontrollieren. Dies gilt insbesondere für alle Rohre und Schächte, welche zum Haus führen. Des Weiteren sollten auch

  • Löcher in den Wänden
  • undichte Türen und Fenster sowie
  • kleine Ritzen

so schnell wie möglich repariert werden.

Wer Haustiere hat, der sollte zudem stets auf eine gründliche Reinigung der Schlaf-, Spiel- und Futterplätze achten.

Ratten bekämpfen mit der Rattenbekämpfung Destra bundesweit

Wenn trotz all dieser Tipps dennoch eine Ratte den Weg in Ihr Haus gefunden hat, dann sollten Sie schnellstens die Profis der Rattenbekämpfung Destra bundesweit informieren. Denn eine Ratte ist nicht gerne alleine, und so kann eine ausgewachsene Rattenplage zu einem extrem zeitaufwändigen Unterfangen für den Schädlingsbekämpfer werden.

Die Erfolgsaussichten, dass die Ratten verschwinden, sind recht hoch. Sie sollten sich aber darauf einstellen, dass der Kammerjäger mindestens dreimal wiederkommen muss, bis wirklich keine Ratte mehr zu sehen ist. Dies liegt vor allem daran, dass dieser erst einmal die richtige Mischung beim Köder finden muss, da viele Ratten gegen manche Mittel immun geworden sind.