Destra Bettwanzenbekämpfung in Erfurt

Professionelle Bekämpfung von Bettwanzen in Hotel, Gewerbe und Privathaushalten

Was tun, wenn sich der Verdacht auf einen Bettwanzenbefall in der Wohnung oder im Haus bestätigt? Greifen Sie nicht zu chemischen Mitteln, um die Plage selbst auszurotten. Es besteht eine Gesundheitsgefahr für Sie und Ihre Haustiere. Rufen Sie uns. Das Team der Destra Bettwanzenbekämpfung Erfurt steht Ihnen zur Seite. Wir erklären Ihnen nachfolgend die wichtigsten Schritte zur Bekämpfung der blutsaugenden Insekten.

Destra-sbk_Kontakt

Bettwanzenbekämpfung im Stadtgebiet Erfurt: Erste Hilfe bei einem Wanzenbefall

Ein Bettwanzenbefall sorgt bei vielen Menschen für Angst und Ekel. Der Gedanke, dass die Tiere sich im eigenen Schlafzimmer verstecken und jede Nacht herauskommen, um Blut zu saugen, ist alles andere als schön. Dennoch wäre es ein großer Fehler, übereilt zu chemischen Mitteln zu greifen und unüberlegte Bekämpfungsmethoden auszuprobieren. Insektizide können, wenn sie falsch eingesetzt werden, zu gesundheitlichen Problemen führen.

Für eine effektive Bettwanzenbekämpfung in Erfurt ist es wichtig, strukturiert und überlegt vorzugehen. Zunächst muss geklärt werden, ob es sich tatsächlich um Bettwanzen handelt und nicht um andere Parasiten. Anschließend müssen die Verstecke der Tiere ausfindig gemacht werden, damit auch die Larven und Jungtiere vernichtet werden können.

 

Die Bettwanzenbekämpfung Erfurt erklärt: Bettwanzen (Cimex lectularius) sind flugunfähige, blutsaugende Insekten mit einem birnenförmigen Körper, die in der Nacht von Körpergeruch und -wärme sowie Kohlendioxid angelockt werden. Sie bevorzugen den Menschen als Wirt und saugen zwischen drei und zehn Minuten Blut. Je nach Nahrungsangebot und Temperatur werden Bettwanzen zwischen 9 und 18 Monaten alt. Mit einer Größe von 4 bis 6 Millimetern und dem platten Körperbau sind sie vom menschlichen Auge kaum zu erfassen. Mit Blut vollgesogene Tiere können bis zu 9 Millimeter groß werden.

 

Bettwanzen bekämpfen: Der Verdacht eines Bettwanzenbefalls

Der Verdacht auf einen Wanzenbefall entsteht zumeist dann, wenn am Morgen Wanzenbisse auf der Haut zu sehen sind. Typischerweise treten diese als sogenannte „Wanzenstraße“ auf. Sie ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass es sich bei den Parasiten um Bettwanzen handelt. Einzelne Rötungen oder Stiche auf der Haut können auch andere Ursachen haben, zum Beispiel Flohbisse, Mückenstiche oder andere Reaktionen.

Sollte alles darauf hindeuten, dass Bettwanzen die eigene Wohnung (häufig das Schlafzimmer) heimgesucht haben, gilt es, alles gründlich zu untersuchen. Kotspuren, Blutflecken auf der Bettwäsche oder der Matratze sowie alte Haut, die die Bettwanzen abgestoßen haben, und tote Tiere sind Anzeichen für einen Wanzenbefall.

Auf der Suche nach den Parasiten sollten alle klassischen Bettwanzenverstecke berücksichtigt werden. Dazu zählen unter anderem

  • Wände und Decken,
  • Ritzen und Fugen,
  • Löcher und Lichtschalter,
  • alte Möbelstücke und Bilder,
  • Matratzen, Decken, Kleidung

und viele mehr. Wenn Sie Anzeichen für einen Wanzenbefall finden, sollten Sie direkt die Bettwanzenbekämpfung Erfurt einschalten. Aber auch, wenn Sie keine Hinweise auf einen Befall finden, diesen aber vermuten, wenden Sie sich an unsere Experten.

Bettwanzen sind wahre Meister darin, sich zu verstecken. Insbesondere in einer Anfangsphase, wenn die Wanzenpopulation noch relativ klein ist, ist ein Befall nicht unmittelbar zu erkennen.

 

Erste Maßnahmen der Destra Bettwanzenbekämpfung in Erfurt

Wenn Sie sich mit uns in Verbindung gesetzt und einen Termin vereinbart haben, verschaffen wir uns zunächst einen Überblick über die aktuelle Situation. Mit Ihrem Einverständnis inspizieren wir Ihre Wohnung, vor allem das Schlafzimmer.

Sind wir uns sicher, dass es sich um einen Befall durch Bettwanzen handelt, besprechen wir die weitere Verfahrensweise, um die Bettwanzen bekämpfen zu können. Zunächst müssen alle Gegenstände und Textilien aus dem befallenen Zimmer entfernt werden. Kleidungsstücke, Bettwäsche und Gardinen müssen in Plastikbeuteln verpackt und dicht verschlossen werden. Soweit möglich, sollten alle waschbaren Textilien bei mindestens 45 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen werden. Ein anschließender Gang im Wäschetrockner ist empfehlenswert, um alle Eier und Bettwanzen abzutöten. Eine alternative Möglichkeit ist das Einfrieren der Wäsche für mindestens zwei Tage bei minus 20 Grad.

 

Einsatz der Destra Bettwanzenbekämpfung Erfurt

Zwischenzeitlich erstellt das Team der Bettwanzenbekämpfung Erfurt einen detaillierten Maßnahmenplan zur Vernichtung der Bettwanzen. Drei Varianten kommen dabei in Frage:

  • das Hitzeverfahren
  • das Kälteverfahren
  • Insektizide

Die einzelnen Maßnahmen sind relativ aufwändig und müssen teilweise mehrmals wiederholt werden. Allerdings ist die Erfolgsrate sehr hoch. Um eine wirkungsvolle Bettwanzenbekämpfung in Erfurt vornehmen zu können, ist darüber hinaus eine gründliche Nachinspektion wichtig. Nur so kann gewährleistet werden, dass die hartnäckigen Parasiten tatsächlich ausgerottet werden.

Prognose der Bettwanzenbekämpfung

Bettwanzen bekämpfen bedeutet immer auch ein Aufbringen von Geduld, Sorgfalt und die Mitarbeit der Betroffenen. Wichtig ist, dass diese nicht selbst zu Insektiziden greifen und versuchen, das Problem aus der Welt zu schaffen. Der Umgang mit Insektiziden sollte aus Sicherheitsgründen stets qualifizierten Schädlingsbekämpfern überlassen werden. Ein unsachgemäßer Gebrauch von chemischen Mitteln kann der eigenen Gesundheit schaden und die Zeit des Leidens verlängern. Denn nur, wenn Schritt für Schritt gegen den Bettwanzenbefall vorgegangen wird, kann die Bettwanzenbekämpfung in Erfurt Erfolg haben.